Über uns

Die Nephrologische Praxis Schwachhausen stellt sich vor

 

Unsere Nephrologische Praxis Schwachhausen am St. Joseph-Stift Dialyse- und Apherese-Zentrum Bremen besteht aus den nephrologischen Fachärzten Dr. Thomas Castedello, Fr. Dr. Caroline Seidel und Dr. med. Ulrich Lammers sowie aus einem Team von mehr als 70 Spezialisten. Unsere höchsten qualitativen Ziele sind die medizinische Gesundheit, das Wohlbefinden und die erhaltende Lebensqualität jedes einzelnen Patienten.

Thomas Castedello

Thomas Castedello ist seit 2006 niedergelassener Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie in der nephrologischen Gemeinschaftspraxis Schwachhausen am St. Joseph-Stift / Dialyse- und Apherese-Zentrum Bremen. Dort führt er die kompletten nephrologischen Therapien und ebenfalls Akut-Dialysen, Akut-Plasmapheresen und Akut-Immunapheresen durch. Zudem leistet er konsiliarische Betreuung neben dem Krankenhaus St. Joseph-Stift noch in der Aller Weser-Klinik in Achim.

Zu seiner Familie zählen neben seiner Frau und 4 Töchtern ebenfalls 5 Hunde, 7 Katzen und ein Chamäleon, welches für eine bunte Abwechslung in seinem privaten und viel Empathie-Gefühl in seinem beruflichen Alltag sorgt. Persönliche und berufliche Kompetenzen zu kombinieren, um den Patienten bestmöglich unterstützend zur Seite zu stehen, lernte Th. Castedello schon sehr früh.

Nach Abschluss seines Medizin- und Chirurgie-Studiums an der Universität in Turin/Italien (1978) und des Studiums der Medizin an der Universitäts-Klinik UKE Hamburg-Eppendorf (1982) erhielt Th. Castedello 1982 offiziell seine Approbation als Arzt durch die Gesundheitsbehörde in Hamburg. Nach diversen Arbeitsstellen innerhalb Deutschlands  erhielt er 1993 die Anerkennung als Arzt für Innere Medizin von der Ärztekammer Hamburg und ein Jahr später die Genehmigung zur Teilgebietsbezeichnung Nephrologie.

Seit 1995 konnte er seine Qualifikationen als Oberarzt für Gastroenterologie in der gastroenterologischen Abteilung in der Asklepios-Klinik AK Harburg sowie über 12 Jahre als Oberarzt der III Med. Klinik des ZKH St. Jürgenstrasse / aktuell ZKH Bremen-Mitte für Nephrologie, Kardiologie und Pulmonologie unter Beweis stellen. Des Weiteren konnte er seine Expertise mit zahlreichen Veröffentlichungen und Kongress-Vorträgen darlegen.

Ein für Th. Castedello besonders bedeutendes Ereignis war seine Erfindung des Erinnerungspflasters aus Papier für schlafende Dialyse-Patienten. Das Pflaster dient zur Vermeidung von Nadelhämatomen und wird so angebracht, dass es die Patienten aufweckt, wenn diese ihre Schlafposition ändern sollten.

Thomas Castedello
Dr. Seidel

Dr. med. Caroline Seidel

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist (2010) ist Dr. med. Caroline Seidel als Fachärztin für Innere Medizin/Nephrologie ein wertvoller Teil der Nephrologischen Gemeinschaftspraxis Schwachhausen am St. Joseph-Stift, Dialyse-/Apherese-Zentrum Bremen. Nach Abschluss ihres Studiums der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover 1994, konnte Sie ihre Qualifikationen als Assistenzärztin in der Herz- /Thorax-/ Gefäßchirurgie Medizinische Klinik II (Kardiologie mit Intensiv-Medizin, ECMO) am Westpfalz Klinikum Kaiserslautern ausbauen.

Als sie 2003 ihre Facharztausbildung für Innere Medizin am Westpfalz Klinikum Kaiserslautern abschloss, begann sie zugleich langjährig als Oberärztin in der Medizinischen Klinik 3, zuständig für die Betreuung der Dialyse und der Nierentransplantationsstation, zu arbeiten. Sie erhielt 2005 ihre Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung Nephrologie.

Es folgten die Erziehungszeiten für ihre 3 Söhne, bevor sie zeitig wieder in das komplette nephrologische Arbeitsleben einstieg. Mit Th. Castedello teilt sie sich die konsiliarische Arbeit für die beiden Krankenhäuser St. Joseph-Stift in Bremen sowie der Aller-Weser-Klinik in Achim.

Dr. med. Ulrich Lammers

Dr. med. Ulrich Lammers ist als Facharzt für Innere Medizin/Nephrologie der neueste Zugang unserer Nephrologischen Gemeinschaftspraxis Schwachhausen am St. Joseph-Stift Dialyse-/Apherese-Zentrum Bremen. Nach Abschluss seines Medizinstudiums an den Universitäten Kiel und Göttingen 1980 sammelte er diverse praktische Erfahrungen an der Universität Münster (auch im Rahmen der Assistenzarztzeit und als Rotant in verschiedenen Abteilungen) sowie am Prince-Henry’s-Hospital in Melbourne und dem „Royal-Flying-Doctor-Service“ in Derby/WA bis er 2002 seine Anerkennung der Schwerpunktbezeichnung Nephrologie erhielt.

Er ist Autor eines umfangreichen Buches der gesamten Nephrologie und begleitete über Jahrzehnte als Intensivmediziner, aber auch als Langstrecken-Pilot die Rückführung Schwerstkranker nach Deutschland. In Oldenburg führte er zusammen mit seinem Partner Dr. Dieptan Au seine große Dialyse-Praxis mit ganz ähnlichem nephrologischen Spektrum wie jetzt die Praxis in Schwachhausen. Nach Verkauf der Praxis an die Fa. Braun war er als angestellter Nephrologe auf Schiffsreisen sowie in den Dialyse-Zentren Aurich und Emden tätig, bis wir ihn für unser Team gewinnen konnten.

Des Weiteren nahm er an zahlreichen anerkannten Studien teil, wie bei der Untersuchung eines neuen Immunsuppressivums, das die Funktion des Immunsystems nach einer Nierentransplantation herunterfährt.* Zudem leitete er verschiedene Studien, wie die Untersuchung bestimmter Harnenzyme (Biomarker der Nephrotoxizität), die eine frühzeitige Diagnose bei einer Beschädigung der Nierentubuli ermöglichen.**

 

* Cyclosporin A Monitoring nach Nierentransplantation: Untersuchungen zu Cyclosporin G (OG 37-325), einer neuen immunsuppressiven Substanz: Dosierung und therapeutische Effekte bei Nierentransplantierten Vergleich des monoklonalen Abbott TDX Fluoreszenz-Polarisations-Immunoassay mit dem monoklonalen Sandoz Radioimmunoassay

** Untersuchung zur Bedeutung des „ß-NAG als Marker einer Harnwegsinfektion“: N-acetyl-ß-D-glucosaminidase (ß-NAG) als diagnostischer Parameter zur Differenzierung von Harnwegsinfekten.

Dr. med. Ulrich Lammers
Dr. Johann Meier, Nephrologische Praxis Bremen

Johann-Christoph Meier

Johann-Christoph Meier bereichert seit Oktober 2023 als Facharzt für Innere Medizin unsere Nephrologische Gemeinschaftspraxis Schwachhausen am St. Joseph-Stift Dialyse/Apherese-Zentrum Bremen.
Herr Meier absolvierte sein Medizinstudium an den Universitäten Szeged in Ungarn und Nürnberg-Erlangen.
Nach Erlangung seiner Approbation 2015 war er zunächst in der Inneren Medizin am Krankenhaus St. Joseph-Stift Bremen und in der Kardiologie am Klinikum Links der Weser beschäftigt. 2018 zog es ihn dann nach Kiel, wo er 5 Jahre in der Medizinischen Klinik des Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster erfolgreich tätig war. In seiner dortigen Zeit hat er unteranderem auch als Notarzt gearbeitet.
Nach Erlangung seines Facharztes für Innere Medizin im Dezemeber 2021 begann er direkt mit der Weiterbildung zum Nephrologen.
2023 zog es Herrn Meier und seine Familie wieder zurück nach Bremen. Aktuell befindet er sich in der Weiterbildung zum Nephrologen in unserer Praxis, wo er sein Wissen mit einbringen und seine Expertise weiter ausbauen möchte.

 

Das Spezialisten-Team der nephrologischen Gemeinschaftspraxis am St. Joseph-Stift Dialyse- und Apherese-Zentrum Bremen

Team Anmeldung Dialyse Bremen Castedello

Unser Team besteht aus mehr als 30 nephrologischen „Spezialisten“ (24 examinierte Kranken- und Gesundheits-PflegerInnen und 12 medizinische Fachangestellte), die mit langjähriger Erfahrung, Dialyse-fachpflegerischen Fähigkeiten und viel Empathie für das medizinische Wohl der Patienten sorgen.

In unserem Dialyse-Bereich sind 4 Intensiv-Pflegekräfte (Klinikum Charité, Uni Bonn, ZKH-LDW, KH St. Joseph- Stift) mit bis zu 20-jähriger Intensiv-Erfahrung; ein Schul-Ausbildungslehrer in der Krankenpflegeschule des RKK, sowie einem Ausbilder der Rettungssanitäter-Schule Bremen. Des Weiteren besteht unser Team u. a. aus mehreren geprüften Dialyse-(Fach)Pflegerinnen, einer Expertin in Pflegewissenschaften, einem Biologiestudenten mit Bachelor-Examen sowie 3 Medizin-Studentinnen mit abgeschlossenem Physikum.

Unterstützt wird das Team durch 8 Krankenpflege- und Pflege-Helferinnen, sowie 3 Technikern (zuständig für Wartung, Desinfektion und Instandhaltung der 2 Umkehrosmose-Anlagen, des Dialyse-Rohrleitungssystems und der Dialysat-Mischanlage zur Herstellung einer ganzen Palette von Dialyse-Konzentraten).

Pflegeteam Dialyse Bremen Castedello

Auch sprachlich ist unser Team vielfältig aufgestellt: spanisch, arabisch, armenisch, russisch, ukrainisch, polnisch, italienisch und auch plattdeutsch können wir anbieten.

Ein wertvoller Teil unseres Teams sind außerdem der Leiter des IT-Bereiches – ein examinierter Informatiker, sowie unsere Netzwerk-/Nephro-Computerprogramm-Spezialisten. Stolz sind wir auch auf unser Reinigungsfachteam, das den Erhalt des höchstmöglichen hygienischen Standards in unserer Praxis sicherstellt.

Da die medizinischen Fachangestellten, Pfleger und Ärzte unserer Dialyse-Praxis über langjährige Erfahrungen verfügen und die “Rund-um-die-Uhr” Kooperation mit dem Krankenhaus St. Joseph-Stift seit Jahren besteht, sind wir in der Lage, auch schwerste nephrologische Notfälle akut und vollständig auf höchstmöglichem Niveau zu versorgen.

 

Sprache wählen